» Bestellanfrage

» Angelika Hentschel

Unerhörte Zeiten

Gedicht- und Bildband

Presse download Coverabbildung
(300dpi, CMYK, TIFF-Format)
Unerhörte Zeiten
» Stimmen zum Buch

» Leseprobe
In ih­ren Bil­dern bannt An­ge­li­ka Hen­tschel das Flie­ßen der Zeit. Auch ihr ly­ri­sches Ar­bei­ten um­kreist die­ses The­ma. In ih­ren Te­xten schwingt die Sehn­sucht nach dem Eins­sein mit der Na­tur und dem Au­gen­blick, der Wunsch nach kur­zen Mo­men­ten des Glücks, nach ei­nem spür­ba­ren Er­le­ben von Ge­gen­wart. Hen­tschel fin­det ein­drucks­vol­le Bil­der und Me­ta­phern, die Wor­te be­rüh­ren und vi­brie­ren vor kon­zen­trier­ter Tie­fe.

Elke  Eberle
Esslinger Zeitung

88 Seiten, 21 farbig, Hardcover mit Fadenheftung und Schutzumschlag
VK 20,- Eur[D] / 20,60 Eur[A]
inkl.MwSt.
ISBN 978-3-939300-08-3
   

 

» Autorinnen / Autoren

Die neu­es­ten Mit­glie­der un­se­rer Au­to­ren­fa­mi­lie sind das Au­to­ren­team Wer­ner und Mar­ti­na Al­bi­cker, so wie Heinz Breu­ker.
Als Au­to­ren­team ha­ben Va­ter Wer­ner und Toch­ter Mar­ti­na Al­bi­cker mit » Die Inderin ei­ne be­ein­dru­cken­de Do­ku­men­ta­ti­on ih­re Ar­beit für das Hilfswerk Indien e.V. er­stellt.
Heinz Breu­ker be­trach­tet phi­lo­so­phisch-li­te­ra­risch in sei­nen "Ita­lie­ni­schen Ge­schi­chten", ob die Wirk­lich­keit sub­jek­tiv oder ob­jek­tiv ist.

   
© Civitas Imperii Verlag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen