» Bestellanfrage

Rezensionen und Pressestimmen

» Angelika Hentschel

Unerhörte Zeiten

Presse download Coverabbildung
(300dpi, CMYK, TIFF-Format)
Unerhörte Zeiten
» zurück zum Buch
Die Te­xte von An­ge­li­ka Hen­tschel ste­hen pa­ral­lel zu ih­ren Bil­dern, und ob­gleich sie kei­ne er­läu­tern­de Funk­ti­on ha­ben, schaf­fen sie ei­nen wun­der­ba­ren Zu­gang zum Ver­ständ­nis ih­res bild­ne­ri­schen Wer­kes. Mit spie­le­ri­scher Of­fen­heit be­den­ken ih­re Ge­dich­te den tie­fe­ren Sinn, be­nen­nen das We­sent­li­che. Sen­si­bi­li­tät und Kraft bah­nen ver­lo­cken­de We­ge zu Ein­bli­cken in die Welt ei­ner emp­find­sa­men Poe­tin.

Wolf­gang Klein
Bild­hau­er


"Un­er­hör­te Zei­ten" heißt das Buch von An­ge­li­ka Hen­tschel, die in Ess­lin­gen als Lei­te­rin der Frei­en Kunst­aka­de­mie be­kannt ist. Ih­re flä­chi­gen, teils fi­gür­lich ge­hal­te­nen Bil­der in Braun- und Rot­tö­nen fü­gen sich fi­li­gran in die Ge­dicht­ver­se ein. Es sind leicht­fü­ßi­ge Na­tur­bil­der, ver­knüpft mit see­li­schen Emp­fin­dun­gen, die in we­ni­gen Wor­ten die Poe­sie mehr an­deu­ten als be­schrei­ben. Durch kur­ze Vers­zei­len ver­stärkt sie die Be­grif­fe und misst ih­nen ei­ne ho­he Be­deu­tung bei: "Atem", "Ru­he", "Tö­ne" sind da­bei wich­ti­ge Mo­ti­ve. Wun­der­schön ist ihr Herbst­ge­dicht ge­wor­den: "Ei­ne Blu­me / (hält) den Leib /der Mor­gen­rö­te ent­ge­gen / Ihr Kuss / Färbt das Herz / für den Herbst."

Dr. Ul­rich Stol­te
Stutt­gar­ter Zei­tung

Presse

Neuer Verlag legt Kunstbände vor

88 Seiten, 21 farbig, Hardcover mit Fadenheftung und Schutzumschlag
VK 20,- Eur[D] / 20,60 Eur[A]
inkl.MwSt.
ISBN 978-3-939300-08-3
   
© Civitas Imperii Verlag
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen