Im Verlag ausverkauft. Nur noch im Buchhandel oder bei der Autorin erhältlich.

Rezensionen und Pressestimmen

» Jutta-Verena Jacobi

Zeit zu staunen

Presse download Coverabbildung
(300dpi, CMYK, TIFF-Format)
Zeit zu staunen
» zurück zum Buch
Ih­re Hai­kus sind ge­ra­de­zu von bud­dihs­ti­scher Re­li­gio­si­tät durch­strömt. Jut­ta-Ve­re­na Ja­co­bi hält sich streng an das von den ja­pa­ni­schen Dich­tern vor­ge­ge­ben Maß von 17 Sil­ben in drei Zei­len. Die rei­ne Na­tur­be­o­bach­tung liegt ihr fern. Auf engs­tem Ge­dicht- und Ge­dan­ken­raum spannt sie die Na­tur in ei­nen Rah­men von Zeit, Gott und Ewig­keit.
Dr. Ul­rich Stol­te, Stutt­gar­ter Zei­tung

In "Zeit zu stau­nen" ver­sam­melt sie auf 68 Sei­ten Hai­kus, ul­tra­kur­ze Ge­dich­te im Vers­maß der ja­pa­ni­schen Vor­la­ge, und Fo­tos von Baum­rin­den, die von Ben Berg zu ei­nem in­halt­lich wie for­mal über­zeu­gen­den Bänd­chen kom­bi­niert wur­den.
Ga­by Weiß, Ess­lin­ger Zei­tung


Presse

Stuttgarter Zeitung

Esslinger Zeitung

68 Seiten, 29 Bilder, Hardcover
VK 12,- Eur[D] / 12,40 Eur[A]
inkl. MwSt.
ISBN 978-3-939300-10-6
   
© Civitas Imperii Verlag