» Bestellanfrage

Dunkelraumfotografien von Ben Berg
Fotografierte Kunstinstallationen von (alphabetisch):

Iris Flexer
Karin Genitheim
Kurt Grunow
Dieter Gungl
Angelika Hentschel

Die Wunderwand

Ein Kunstraum, ein Dunkelraum

Bildband und Installationsdokumentation
Presse download Coverabbildung
(300dpi, CMYK, TIFF-Format)
Die Wunderwand
» Leseprobe

„Die un­sicht­ba­ren Städ­te“ von Italo Cal­vi­no, ein Text be­ste­hend aus 55 poe­ti­schen Mi­nia­tu­ren in der Art von Pro­sa­ge­dich­ten, die rät­sel­haf­te, fik­ti­ve Städ­te schil­dern, dien­te als li­te­ra­ri­sche In­spi­ra­ti­on für das Kul­tur­fest „Stadt im Fluss“ 2015 in Ess­lin­gen. Ei­ne Grup­pe von Do­zen­ten der Kunst­aka­de­mie Ess­lin­gen be­tei­lig­te sich (wie schon bei der vo­ran­ge­gan­ge­nen Aus­ga­be des Stadt­er­eig­nis­ses im Jahr 2012) mit ei­ner ge­mein­sam rea­li­sier­ten Raum­in­stal­la­ti­on, dies­mal im Vor­trags­saal der Stadt­bi­blio­thek Ess­lin­gen.

Durch das Ein­set­zen ei­ner tem­po­rä­ren Wand­kon­struk­ti­on wur­de dort ein für das Pu­bli­kum nicht zu­gäng­li­cher, dunk­ler Raum ge­schaf­fen. Klei­ne Seh­schlit­ze in der Wand er­laub­ten den Be­su­chern Ein­bli­cke in ei­ne von Dun­kel­heit um­schlos­se­ne „mys­te­riö­se Welt für Tier- und Men­schen­ge­stal­ten, die aus ei­ner Ur­sup­pe mit Licht, Ton und Far­be ent­stand“ (Ga­by Weiß, Ess­lin­ger Zei­tung 05.10.2015). Ein von Zeit zu Zeit grell auf­blit­zen­des Stro­bo­skop­licht speis­te ver­schie­de­ne Ob­jek­te im Raum mit Licht­ener­gie, die im Dun­keln grün­gelb phos­pho­res­zier­ten. Ein Licht­we­sen mit Schna­bel tauch­te auf und han­tier­te mit un­zäh­li­gen leuch­ten­den Scha­len, ein Brun­nen plät­scher­te in­ten­siv grün, rät­sel­haf­te Ge­räu­sche wur­den live aus ei­nem Klang­stu­dio hin­ter der Wand ein­ge­spielt. Über ei­ne klei­ne Hör­sta­ti­on konn­te man via Kopf­hö­rer den Text „Fäu­lein Su“ hö­ren. Ein in die Wand ein­ge­las­se­ner Tür­spi­on gab den Blick frei auf ein un­un­ter­bro­chen im Dun­kel lau­fen­des Zähl­werk aus Leucht­di­o­den. Schräg ge­gen­über bo­ten in ei­ne Rund­säu­le ein­ge­las­se­ne Seh­schlit­ze Ein­bli­cke in ei­nen psy­che­de­li­schen Spie­gel­raum, die leuch­ten­de Wun­der­welt von hin­ter der Wand schien sich hier kom­pri­miert fort­zu­set­zen.

Für die Dau­er ei­nes Wo­chen­en­des war der ‚Kut­scher­saal’ der Stadt­bi­blio­thek in ein sur­rea­les Er­eig­nis­ki­no ver­wan­delt, ein ma­gi­sches The­a­ter, vi­su­ell und akus­tisch zu­gäng­lich für al­le neu­gie­ri­gen Fla­neu­re. Der Ka­ta­log will die­se Aus­gangs­si­tua­ti­on auf­grei­fen, do­ku­men­tie­ren und neu auf­la­den. Kur­ze Zi­ta­te aus Cal­vi­nos Mi­nia­tu­ren sind Fo­tos von der Raum­in­stal­la­ti­on bei­ge­ge­ben.


44 Seiten, Paperback, 62 Fotografien
VK 19,- Eur[D] / 19,60 Eur[A]
inkl.MwSt.
ISBN 978-3-939300-39-7
   
© Civitas Imperii Verlag