» Bestellanfrage

Dunkelraumfotografien von Ben Berg Fotografierte Kunstinstallationen von (alphabetisch):

Iris Flexer Karin Genitheim Kurt Grunow Dieter Gungl Angelika Hentschel

Die Wunderwand

Ein Kunstraum, ein Dunkelraum

Bildband und Installationsdokumentation
Presse download Coverabbildung
(300dpi, CMYK, TIFF-Format)
Die Wunderwand
» Leseprobe

„Die un­sicht­ba­ren Städ­te“ von Italo Cal­vi­no, ein Text be­ste­hend aus 55 poe­ti­schen Mi­nia­tu­ren in der Art von Pro­sa­ge­dich­ten, die rät­sel­haf­te, fik­ti­ve Städ­te schil­dern, dien­te als li­te­ra­ri­sche In­spi­ra­ti­on für das Kul­tur­fest „Stadt im Fluss“ 2015 in Ess­lin­gen. Ei­ne Grup­pe von Do­zen­ten der Kunst­aka­de­mie Ess­lin­gen be­tei­lig­te sich (wie schon bei der vo­ran­ge­gan­ge­nen Aus­ga­be des Stadt­er­eig­nis­ses im Jahr 2012) mit ei­ner ge­mein­sam rea­li­sier­ten Raum­in­stal­la­ti­on, dies­mal im Vor­trags­saal der Stadt­bi­blio­thek Ess­lin­gen. Durch das Ein­set­zen ei­ner tem­po­rä­ren Wand­kon­struk­ti­on wur­de dort ein für das Pu­bli­kum nicht zu­gäng­li­cher, dunk­ler Raum ge­schaf­fen. Klei­ne Seh­schlit­ze in der Wand er­laub­ten den Be­su­chern Ein­bli­cke in ei­ne von Dun­kel­heit um­schlos­se­ne „mys­te­riö­se Welt für Tier- und Men­schen­ge­stal­ten, die aus ei­ner Ur­sup­pe mit Licht, Ton und Far­be ent­stand“ (Ga­by Weiß, Ess­lin­ger Zei­tung 05.10.2015). Ein von Zeit zu Zeit grell auf­blit­zen­des Stro­bo­skop­licht speis­te ver­schie­de­ne Ob­jek­te im Raum mit Licht­ener­gie, die im Dun­keln grün­gelb phos­pho­res­zier­ten. Ein Licht­we­sen mit Schna­bel tauch­te auf und han­tier­te mit un­zäh­li­gen leuch­ten­den Scha­len, ein Brun­nen plät­scher­te in­ten­siv grün, rät­sel­haf­te Ge­räu­sche wur­den live aus ei­nem Klang­stu­dio hin­ter der Wand ein­ge­spielt. Über ei­ne klei­ne Hör­sta­ti­on konn­te man via Kopf­hö­rer den Text „Fäu­lein Su“ hö­ren. Ein in die Wand ein­ge­las­se­ner Tür­spi­on gab den Blick frei auf ein un­un­ter­bro­chen im Dun­kel lau­fen­des Zähl­werk aus Leucht­di­o­den. Schräg ge­gen­über bo­ten in ei­ne Rund­säu­le ein­ge­las­se­ne Seh­schlit­ze Ein­bli­cke in ei­nen psy­che­de­li­schen Spie­gel­raum, die leuch­ten­de Wun­der­welt von hin­ter der Wand schien sich hier kom­pri­miert fort­zu­set­zen. Für die Dau­er ei­nes Wo­chen­en­des war der ‚Kut­scher­saal’ der Stadt­bi­blio­thek in ein sur­rea­les Er­eig­nis­ki­no ver­wan­delt, ein ma­gi­sches The­a­ter, vi­su­ell und akus­tisch zu­gäng­lich für al­le neu­gie­ri­gen Fla­neu­re. Der Ka­ta­log will die­se Aus­gangs­si­tua­ti­on auf­grei­fen, do­ku­men­tie­ren und neu auf­la­den. Kur­ze Zi­ta­te aus Cal­vi­nos Mi­nia­tu­ren sind Fo­tos von der Raum­in­stal­la­ti­on bei­ge­ge­ben.
 
   
 
 

44 Seiten, Paperback, 62 Fotografien
VK 19,- Eur[D] / 19,60 Eur[A]
inkl.MwSt.
ISBN 978-3-939300-39-7
 
     
   
© Civitas Imperii Verlag
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie 'Datenschutzerklärung' anklicken. Klicken Sie auf 'Ablehnen', dann werden Sie auf eine Seite mit Erläuterungen zur DSGVO (Datengrundschutzverordnung) weitergeleitet. Sie können jedoch jederzeit auf unsere Seiten zurückkehren und die Verwendung von Cookies danach akzeptieren.

Datenschutzerklärung Ok Ablehnen