» Bestellung

» Jutta-Verena Jacobi

Himmlisch wolkig
Gedanken zur Wahrheitsfindung

Gedicht- und Bildband

Presse download Coverabbildung
(300dpi, CMYK, TIFF-Format)
Himmlisch wolkig
» Leseprobe
Wir le­ben in ei­ner Welt der Po­la­ri­tä­ten im Den­ken, Füh­len und Tun. Licht und Schat­ten ge­hö­ren zu­sam­men, Freu­de und Leid, hell und dun­kel, schla­fen und wa­chen. Die­se Po­la­ri­tä­ten be­din­gen ei­nan­der. Es sind nur Mo­men­te, in de­nen sie auf­ge­ho­ben sind und wir uns in ei­ner Ein­heit auf­ge­ho­ben füh­len kön­nen im Ge­bet, in der Me­di­ta­ti­on, der lie­ben­den Ver­ei­ni­gung, oder auch der hei­li­gen Eks­ta­se. Für mich gilt, die­se bei­den Sei­ten des Le­bens zu se­hen und an­zu­neh­men. Und so wün­sche ich mir, auch in mei­nen Ge­dich­ten die­ser Er­kennt­nis Aus­druck zu ver­lei­hen. Es gibt die Schön­heit der Trau­er, das Lä­cheln un­ter Trä­nen, die Ver­zweif­lung als Hu­mus der Hoff­nung.
Ja - Le­ben ist, ist himm­lisch wol­kig.
Jut­ta-Ve­re­na Ja­co­bi

"Das Ethi­sche er­greift den Ein­zel­nen und for­dert von ihm, daß er sich al­les Be­trach­tens ent­hal­te, be­son­ders der Welt und der Menschen; denn das Ethi­sche als das In­ne­re läßt sich über­haupt nicht von je­mand, der drau­ßen steht, be­trach­ten, es läßt sich nur von dem ein­zel­nen Sub­jekt re­a­li­sie­ren, das da­mit wis­sen kann, was in ihm wohnt, die ein­zi­ge Wirk­lich­keit, die nicht da­durch zu ei­ner Mög­lich­keit wird, daß man von ihr weiß, und von der man nicht nur da­durch wis­sen kann, daß man sie denkt, da es sei­ne ei­ge­ne Wirk­lich­keit ist, wel­che er als ge­dach­te Wirk­lich­keit d.h. als Mög­lich­keit wuß­te, be­vor sie Wirk­lich­keit wur­de, wäh­rend er in be­zug auf die Wirk­lich­keit ei­nes an­de­ren von die­ser nichts wuß­te, be­vor er da­durch, daß er sie zu wis­sen be­kam, sie dach­te, d.h. in Mög­lich­keit ver­wan­del­te."
Sø­ren Kier­ke­gaard

Jut­ta-Ve­re­na Ja­co­bi hat ih­re ei­ge­ne Me­tho­de ge­fun­den, uns ih­re in­ne­re ethi­sche Wirk­lich­keit be­wusst und da­mit uns zur Mög­lich­keit wer­den zu las­sen. Auf fes­seln­de Wei­se nimmt sie ih­re Le­ser im­mer mit auf ei­ne Rei­se ih­rer Mög­lich­kei­ten und öff­net so den Blick für ne­ue, an­de­re mög­li­che Wirk­lich­kei­ten.

Ben Berg
   
   
 

76 Seiten, 11 Fotos, Hardcover in Fadenheftung mit Lesebändchen
VK 12,- Eur[D] / 12,20 Eur[A]
inkl. MwSt.
ISBN 978-3-939300-36-6
 
   
© Civitas Imperii Verlag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen